Warum der Tod meiner Freundin mir zu unerwartetem Glück verhalf.

Ich gebe zu, der Titel klingt hart. Herzlos. Lieblos. Kalt. Doch gemeint ist etwas ganz anderes.

Geliebt habe ich sie. Oh ja!

Sie war eine wunderbare Freundin, die für immer einen Platz in meinem Herzen haben wird.

Mein Leben lang werde ich bei jedem Käsekuchen an sie denken (NY Cheesecake, den konnte nur sie backen!), werde bei dem Lied „It never rains in Southern California“ an unsere wunderbare Route No 1-Tour durch Kalifornien denken und lauthals mitsingen. Jedes vertraute, dumpfe „plock-Geräusch“ (Ball-trifft-Schläger) lässt mich an unsere lustige Zeit auf dem Tennisplatz erinnern. Ich vermisse sie sehr. Sehr.
Doch… Was hat sich positiv verändert in meinem Leben, seit ihrem (viel zu frühen) Tod? Darum soll es hier gehen. Auch wenn das erst einmal komisch klingt. Doch da gibt es einiges. Eines noch: Mit keiner Silbe möchte ich vermitteln, dass mein Leben ohne sie besser ist! Ganz wichtig. Weiterlesen