Teil 2: Eine Übung, die dir hilft, deine Berufung zu finden!

Deine Zeit ist begrenzt, also verbrauche Sie nicht, um das Leben anderer zu leben. Sei nicht gefangen von Dogmen, dass nur Leben nach den Überlegungen anderer Leute bedeutet. Lass nicht den Krach anderer Meinungen die eigene innere Stimme zum verstummen bringen. Und das allerwichtigste, habe den Mut dem eigenen Herzen und der Intuition zu folgen. Diese beiden wissen irgendwie schon genau, was du wirklich sein willst. Alles andere ist zweitrangig.- Steve Jobs

Bist du am richtigen Platz?

Dies ist Teil 2 einer Aufgabe, die dir helfen soll, deinen Platz im Leben, ja, vielleicht sogar deine Berufung, zu finden. Weiterlesen

Teil 1: Eine Übung, die dir hilft, deine Berufung zu finden!

Jeder Mensch hat eine Berufung im Leben – etwas, was getan werden muss.- Viktor E. Frankl

Kennst du sie nicht auch, diese Menschen, denen man einfach anmerkt, dass sie am richtigen Platz sind?

Die Arbeit, die sie verrichten, fühlt sich für sie scheinbar kaum wie Arbeit an, sie wirken fast ausnahmslos zufrieden und voll Elan, Sinn, Energie und Glück. Ja, sie haben dieses Glitzern in den Augen, was denjenigen vorbehalten ist, die am richtigen Platz angelangt sind.

Doch, was ist anders an ihnen?

Um diese Frage zu beantworten, habe ich lange beobachtet, viel gelesen und gedacht, mich weiter und weiter gebildet und tief gehend recherchiert. Weiterlesen

8 Möglichkeiten, die dir heute noch helfen zu entscheiden, ob Loslassen die richtige Entscheidung ist.

Some of us think holding on makes us strong. But sometimes it is letting go.- Hermann Hesse

Meine Gedanken zum Thema „Loslassen“ beginnen mit einer kleinen Zeitreise.
Mit einer Reise in meine Kindheit.

Ich erinnere mich noch recht gut an die bunte Zeit der Luftballons. Sie schmückten Geburtstagspartys und oft erfreuten sie mein Kindergemüt während langweiliger Messebesuche oder verkaufsoffener Sonntage im Elektronikmarkt.
Und im besten Falle konnten sie sogar… richtig fliegen!

Diese Flugballons wurden mir als kleines Mädchen sanft ans Handgelenk gebunden, damit ich sie nicht – kindlich ungeschickt – aus Versehen loslasse und den schlimmen gen-Himmel-Verlust mit einem Heulanfall beklage. Die wenigen Male, die es doch passierte, hatten dennoch etwas Magisches. Dem Ballon – so prall und leicht zugleich, voll mit Luft und Unbekanntem – zuzusehen, wie er in den Himmel zieht. Zu sehen, wie er seinen Kampf gewinnt. Ja, er gewinnt. Er verschwindet schließlich dorthin, wo es ihn ganz offensichtlich hin zieht.

In den weiten Himmel.

Weiterlesen

Letter to thyself. Letter to myself.

Dance like no one is watching. Sing like no one is listening. Love like you’ve never been hurt. And live like it’s heaven on Earth.- Mark Twain

Be true. Be you.
Love. Be loved.

Jump. Dance.
Play like a child.
Nobody is watching.
Nobody is judging.

Take breaks. Take breaths.
Stop for a minute.
Hold on.
And smile.

Dare to listen.
Listen a lot.
What can you hear?
Who is whispering to your ear?

Weiterlesen

Der Lebensbus

In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.- Abraham Lincoln

Stell dir vor dein Leben wäre ein Bus.
Ein Bus, der einer Route folgt.
Durch die Welt zieht, von Haltestelle zu Haltestelle.
Durch Straßen, Städte, Schluchten und Dörfer.
Vorbei an Menschen, Momenten, Schauspiel und Meeren.
Über Berge, Brücken und bunte Wiesen.

Sag, wer fährt ihn, deinen Bus?
Wer sitzt auf dem Fahrersitz?
Wer entscheidet über den nächsten Halt?
Über Zeit, Passagiere und Routenplan?

Weiterlesen

Endlich Montag! Tipps für deinen Wochenstart.

Your attitude, not your aptitude, will determine your altitude.- Zig Ziglar

Stimmungsvoller Montagsblues

Wer kennt ihn nicht, diesen typischen Montagmorgen?

Der Wecker klingelt (viel zu früh, natürlich), du stellst ihn wütend weiter (noch 10 Minuten), wenig später ein weiteres Mal (noch schnelle 3 Minuten…) und zwiebelst dich samt schlechter Laune aus dem warmen Wochenendbett. Im besten Falle stehst du gleich mit dem falschen Fuß auf, stolperst auf dem Weg zum Badezimmer über den schlafenden Hund (hören Hunde eigentlich keinen Wecker?) und frierst schließlich unter der Dusche, da das warme Wasser abgedreht wurde (ah ja, da war ja was im Briefkasten). Und all das passiert natürlich an einem MONTAGmorgen.

Doch, warum ist es speziell der Montag, der uns so schlechte Laune macht?
Und was kannst du dagegen tun? Weiterlesen

4 Schritte, die „gute Vorsätze“ alt aussehen lassen. Bau dir deine Bucket List!

Your imagination is your preview of life’s coming attractions.- Albert Einstein

Gehörst du auch zu denjenigen, die gegen 23 Uhr in der Silvesternacht mit Erschrecken & leerem Sektglas in der Hand feststellen, dass du noch gar keine „guten Vorsätze“ hast? Ach, kein Stress, die sind doch fix gemacht (vorher lieber nochmal nachschenken …)

  • mehr Sport treiben
  • abnehmen
  • Stress vermeiden
  • Großeltern öfter anrufen

Top – alles fertig. Das neue Jahr kann kommen. Darauf sollten wir trinken! Prost.

Doch nun mal ehrlich … Wie hoch ist deine Motivation, diese langweiligen „guten Vorsätze“ zu realisieren? Wie gut fühlen sie sich an? Wann hast du sie spätestens vergessen? Und: was ist aus denen der letzten Jahre geworden?

Weiterlesen