Was ist Motivation und was hat sie mit Verhalten zu tun?

Wissenschaftlich ausgedrückt ist Motivation eine von innen kommende Energie in Situationen und Verhaltensweisen, die Menschen psychisch und physisch als „angenehm“ empfinden. Jede Entscheidung, die wir treffen, orientiert sich also an Motivation.

Die in der Persönlichkeit angelegten Motivationspotenziale werden in einer Situation durch zugehörige Anreize aktiviert. Dadurch entsteht (im besten Falle ein als angenehm empfundenes) Verhalten.

Wissenschaftlicher Hintergrund

Aus den Neurowissenschaften ist bekannt, dass Verhalten aus einer gefühlsorientierten (also emotionalen) „Ansprache“ eines oder mehrerer Motive geschieht.

Diese „Ansprache“ erfolgt dabei stets über attraktive – und motivbezogen unterschiedliche – Anreize. Bspw. kann eine unbesetzte Parkbank für das Motivationspotenzial „Distanz“ ein attraktiver Anreiz sein.
Stets ist dabei das Ziel unseres Verhaltens, ein individuelles, inneres, psychobiologisches Wohlbefinden zu erreichen bzw. zu stabilisieren.
Die Grundlage hierfür sind immer Motive, d.h. zunächst unspezifische Beweggründe für Verhalten, die eine Ressource bzw. ansprechbares Motivationspotenzial darstellen.
Ein Motiv selber stellt dabei die Ressource dar, d.h. die Energiequelle, auf die zur Realisierung einer Handlung zurückgegriffen wird.

Daraus ergeben sich zwei zentrale Fragen:

  1. Welche Motive gibt es?
  2. Welches Potenzial zur Motivation wohnt diesen Motiven inne, d.h. wie stark sind diese Motive generell ansprechbar?

Wird dieses Motivationspotenzial durch einen passenden Anreiz angesprochen (also aktiviert), entsteht Motivation, d.h. die notwendige Handlungsenergie und hieraus resultierend Verhalten. Dieses konkrete Verhalten befriedigt das ursprünglich auslösende Motiv.

Möchtest du die Motiv-Analyse kostenfrei und unverbindlich testen?

Dann hast du HIER die Möglichkeit, zu deinem persönlichen Fragebogen der Motivations_Potenzial-Analyse MPA zu gelangen.

Du erhältst von mir die Kompakt – Auswertung von acht Motiven und kannst dir so ein erstes Bild deiner Motive verschaffen.

Ich wünsche dir viel Freude mit dem Fragebogen!